JHV SPD, Stadtbezirk Hedemünden

 
Foto: Kurt Koppetsch
 

JHV SPD Stadtbezirk Hedemünden

 

Bei der Jahreshauptversammlung des SPD-Stadtbezirkes Hedemünden am 23.03.2018 konnte der 1. Vorsitzende Kurt Koppetsch neben Gudrun Surup, Ortsvereinsvorsitzende SPD Hann. Müden, auch den Landtagsabgeordneten Gerd Hujahn begrüßen.

Der 1. Vorsitzende erinnerte an die im abgelaufenen Jahr verstorben Mitglieder. Dieses waren Karl-Heinz Rehbein und Ernst Schäfer. Beide Verstorbenen haben viel für den Ort Hedemünden und die SPD bewegt. Der Stadtbezirk wird ihnen ein ehrendes Gedenken bewahren.

Gerd Hujahn zeigte in seinem Bericht auf, dass derzeit viele Gelder durch die Landesregierung für die Kommunen zur Verfügung gestellt werden, diese aber auch abgerufen werden müssen. Es sei nun an der Stadt Hann. Münden, die entsprechenden Anträge zu stellen. Die Zusammenarbeit innerhalb der großen Koalition auf Landesebene funktioniere recht gut. Gerade die Abgeordneten aus Südniedersachsen würden parteiübergreifend für die Region arbeiten.

Ein wichtiger Punkt der Jahreshauptversammlung waren die anstehenden Vorstandswahlen.

Unter der Leitung von Gudrun Surup wurde diese durchgeführt.

Alle bisherigen Mitglieder des „alten“ Vorstandes hatten sich bereit erklärt für weitere zwei Jahre zu kandidieren.

Wiedergewählt wurden: 1. Vorsitzender, Kurt Koppetsch; 2. Vorsitzende, Hannelore Bethke; Kassierer, Udo Bethke; Schriftführerin, Marga Bücker; Beisitzer: Herbert Böddener, Felix Frey, Florian Gottschalk, Heiner Merkel und Horst Lichte.

Der Vorstand wurde einstimmig wieder gewählt.

Werner Bücker, der der SPD 25 Jahre angehört, konnte leider an der Versammlung nicht teilnehmen, wird aber durch den Vorstand noch einmal separat geehrt. Bei dem jüngst durchgeführten Neujahrsempfang des Ortsvereines wurde er bereits mit einer Ehrennadel und einem kleinen Geschenk ausgezeichnet.

Weitere Themen der Versammlung waren unter anderem das Bebauungsgebiet Fuchsberg-Ost, die Ausweisung eines möglichen Baulandes an der Straße Steintor, der Bahnhaltepunkt Hedemünden und das schnelle Internet in Hedemünden.

Mit einem gemeinsamen Abendessen klang die Versammlung aus.

Bildergalerie mit 1 Bildern

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.