Nachrichten

Auswahl
Bilstein 0020-5f4f70c6
 

Bilstein (WWS) zieht sich zurück

Er will sich Lebenstraum erfüllen
Bilstein zieht sich aus Wirtschaftsförderung WWS zurück
HNA 11.06.15 - 11:12
Hann. Münden. Der Geschäftsführer der Mündener Wirtschaftsförderung WWS, Rolf Bilstein, zieht sich in Kürze zurück.
Der 64-Jährige erklärte gegenüber der HNA, dass er nicht hinschmeiße, er habe ohnehin von Anfang an nur vorgehabt, ein Jahr als Geschäftsführer der WWS tätig zu sein. Nun seien daraus zwei Jahre geworden. „Ich habe der Stadt zwei Jahre Geschäftsführertätigkeit geschenkt“, mehr...

 
Kopfbild Aue Cnmi Thumb
 

Verständnis für die Anliegen der Streikenden

Die streikenden Erzieherinnen und Sozialpädagogen des Landkreises haben sich in dieser Woche mit der SPD-Kreistagsfraktion zu einem Meinungsaustausch über ihre Anliegen im aktuellen Tarifkonflikt getroffen.
Nicht die finanziellen Aspekte allein standen dabei im Mittelpunkt. Vielmehr ging es um die gravierenden Veränderungen in den Arbeitsfeldern von Erziehern und Sozialpädagogen. mehr...

 
Kopfbild Surup
 

Windenergieanlagen

SPD Stellungnahme zu den Windkraftanlagen nahe Tillyschanze
Ständig wachsender Energiebedarf muss bewältigt werden mit innovativen  Energieproduktionsmitteln. Dazu gehört die Nutzung der Wasserenergie genauso wie die Nutzung von Windenergie oder Solarenergie.
Dass diese Energiegewinnung allerdings nur an Standorten geschehen sollte, die weder Mensch noch Natur negativ beeinträchtigen, versteht sich von selbst. mehr...

 
Schminke-75_
 

Werraversalzung

Gegen die Werraversalzung
Schminke distanziert sich von Verbrennung einer Strohpuppe
HNA 06.05.15
Hann.Münden. Bürgerinitiativen und der Landtagsabgeordneten reagieren auf Kritik der Grünen an der Verbrennung einer Strohpuppe bei der Protestaktion gegen die Weserversalzung.
mehr...

 
Awo Logo
 

Klinikum Hann. Münden

PRESSEMITTEILUNG der SPD-Hann. Münden 06.05.2015
Mit Verwunderung nimmt die SPD Hann. Münden die CDU – Pressemitteilung zur Klinikbetreiberin: „Geschäftsmodell ist gescheitert“ zur Kenntnis.
Für die SPD gilt: Für Hann. Münden ist die Standortsicherung mit einem Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung gerade im demografischen Wandel mit älterwerdender Bevölkerung enorm wichtig.
mehr...

 
Logo Spd Hm _-flach - Kopie
 

PM der SPD zum Thema Krankenhausförderverein

Presseerklärung zur Unterstützung Mündener Krankenhäuser durch Beitritt zum Krankenhausförderverein
Trotz hervorragender Leistungen, die die beiden Krankenhäuser in den letzten Jahren erbracht haben, meldete die AWO GSD am Montag beim Amtsgericht Hannover am 20.4.2015 eine Planinsolvenz an. (siehe Mündener Allgemeine 21.4.15 - Klinikbetreiberin beantragt Insolvenz-)
mehr...

 
Hna-presse-logo-260px
 

Schminke: Schifffahrtsamt hat Edersee mit im Blick

Hann. Münden. „Egoistisches Denken" wirft der Mündener Landtagsabgeordnete Ronald Schminke (SPD) hessischen CDU-Politikern im Zusammenhang mit dem Edersee vor.
Die Christdemokraten, namentlich der Bundestagsabgeordnete Thomas Viesehon, betrieben einseitig Stimmung für Bootsverleiher und touristische Betriebe am Edersee, meint Schminke.
Er hält das angesichts einer funktionierenden Bewirtschaftung des Edersees durch das Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) für nicht hinnehmbar. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17