Nachrichten

Auswahl
Schminke-75_
 

Werraversalzung

Gegen die Werraversalzung
Schminke distanziert sich von Verbrennung einer Strohpuppe
HNA 06.05.15
Hann.Münden. Bürgerinitiativen und der Landtagsabgeordneten reagieren auf Kritik der Grünen an der Verbrennung einer Strohpuppe bei der Protestaktion gegen die Weserversalzung.
mehr...

 
Awo Logo
 

Klinikum Hann. Münden

PRESSEMITTEILUNG der SPD-Hann. Münden 06.05.2015
Mit Verwunderung nimmt die SPD Hann. Münden die CDU – Pressemitteilung zur Klinikbetreiberin: „Geschäftsmodell ist gescheitert“ zur Kenntnis.
Für die SPD gilt: Für Hann. Münden ist die Standortsicherung mit einem Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung gerade im demografischen Wandel mit älterwerdender Bevölkerung enorm wichtig.
mehr...

 
Logo Spd Hm _-flach - Kopie
 

PM der SPD zum Thema Krankenhausförderverein

Presseerklärung zur Unterstützung Mündener Krankenhäuser durch Beitritt zum Krankenhausförderverein
Trotz hervorragender Leistungen, die die beiden Krankenhäuser in den letzten Jahren erbracht haben, meldete die AWO GSD am Montag beim Amtsgericht Hannover am 20.4.2015 eine Planinsolvenz an. (siehe Mündener Allgemeine 21.4.15 - Klinikbetreiberin beantragt Insolvenz-)
mehr...

 
Hna-presse-logo-260px
 

Schminke: Schifffahrtsamt hat Edersee mit im Blick

Hann. Münden. „Egoistisches Denken" wirft der Mündener Landtagsabgeordnete Ronald Schminke (SPD) hessischen CDU-Politikern im Zusammenhang mit dem Edersee vor.
Die Christdemokraten, namentlich der Bundestagsabgeordnete Thomas Viesehon, betrieben einseitig Stimmung für Bootsverleiher und touristische Betriebe am Edersee, meint Schminke.
Er hält das angesichts einer funktionierenden Bewirtschaftung des Edersees durch das Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) für nicht hinnehmbar. mehr...

 
Wappen-m-spd
 

JHV SPD-Volkmarshausen

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des SPD Stadtbezirks Volkmarshausen fand am 1. 4.2015 statt. Zentraler Tagesordnungspunkt waren die Vorstandswahlen. Die bisherige Stadtbezirksvorsitzende Gudrun Surup trat nicht mehr an, weil sie sich anderen Aufgaben widmet. Sie dankte für die 15-jährige konstruktive Zusammenarbeit und sprach sich für eine gute Weiterentwicklung des Stadtbezirks aus. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18