Nachrichten

Auswahl
Foto: Köwing Kommunikation
 

Ergebnisse vom roten Sofa

Dreimal stand das ROTE SOFA der Mündener SPD nun schon am Fächerbrunnen in der Mündener Innenstadt und Mündener Bürgerinnen und Bürger nahmen Platz und fütterten den „Kümmerkasten“ mit Ideen, Anregungen und Wünschen. Sie diskutierten untereinander und mit RatskandidatInnen der SPD über die Themen:
„Was braucht unsere Stadt?“, „Was brauchen unsere Mündener Senioren?“ und
„Einkaufen in Münden“. Eine Fülle von interessanten und sinnvollen Ideen kam zusammen.
Hier nun die Ergebnisse: mehr...

 
Blick über Lenkrad, Vorstellung Hemündener Bahnhof Foto: Gregor Motzer
 

LandRAD-Tour mit Bernhard Reuter

Der SPD - Landratskandidat Bernhard Reuter, der sich erneut dem Amt des Landrats stellt, begann seinen Wahlkampf in unserem Ortsverein mit einer Radtour entlang der Werra. Sie führte von Hedemünden, Oberode, Laubach nach Hann. Münden und von dort nach Volkmarshausen ins Industriegebiet. mehr...

 
Blick in den Stadtwald, links ein Holzpolter Foto: Kirsten Scheffel
 

Themenabend: Zukunft des Mündener Stadtwalds

Seit der letzten Mitgliederversammlung beschäftigt sich die Mündener SPD intensiv mit dem Thema "Stadtwald, Waldwirtschaft und möglicher Verkauf des Stadtwaldes". Auf dem Podium gastieren: Susanne Gohhde (Leiterin Stadtwald), Manfred Albrecht (Vorsitzender Umweltausschuss), Günter Lehne (Realgemeinde Lippoldshausen), Thomas Hartmann (Umweltpfleger) sowie Stefan (NABU Münden), moderiert von Udo Bethke. mehr...

 
roter SPD-Würfel mit Hann. Münden Schriftzug Foto: spd_wuerfel_hm___kopie_-_kopie
 

Außerordentliche Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins am 14.04.2016

Auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 14.04.2016 wurde im Schwerpunkt eine Powerpoint-Präsentation durch die Geschäftsführerin der Erlebnisregion Hann. Münden, Frau Jahn, gehalten. Die SPD-Kreistagsliste für den Wahlbereich 06 musste noch einmal rein formal aktualisiert werden. Ferner wurde ein erstes Stimmungsbild in Hinblick auf den Stadtwald Hann. Münden eingefangen. mehr...

 
Foto: Stadt Hann. Münden
 

Kreisverkehrsplatz Vogelsang

Der Kreisel – kostengünstig und verkehrstechnisch sinnvoll
Auf Initiative des Landkreises, der die Vogelsangkreuzung als abgängig einordnete, wurde in Münden darüber nachgedacht, in welcher Form ein Umbau stattfinden sollte. Die SPD entschied sich für die für die Bürgerinnen und Bürger kostengünstigere Variante, den Kreisel, weil hierfür enorme Zuschüsse abgerufen werden können, was in dieser Höhe beim Umbau der Kreuzung wieder zu einer Kreuzung mit Ampeln nicht der Fall wäre. Zudem werden die Anliegergebühren beim Kreisel anders als beim Kreuzungsbau berechnet, das spart den Anliegern immerhin 64.0 mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18