Politisches Thema: Klimaschutz

 

Klimaschutz ist heutzutage ein Thema, das uns alle angeht, nicht nur die Politiker auf Europa-, Bundes- oder Landesebene, sondern jeder von uns kann mit seinem Handeln helfen, unsere Erde so weit wie möglich zu schützen.

Deshalb unterstützt die Mündener SPD alle Maßnahmen, die dem Klimaschutz und dem Erhalt unserer Erde dienen.

Wir sehen ja, dass viele Menschen dies auch so wahrgenommen haben, denn die Bewegung friday-for-future geht zwar von jungen Menschen aus, wird aber von allen Altersgruppen aktiv getragen. Mit dieser Signalsetzung zeigt die Bevölkerung, dass viel politisches Potential sowohl bei den Jugendlichen als auch bei den anderen Altersgruppen vorhanden ist, welches aber in Einklang mit der gelebten Politik und dem täglichen Handeln in Einklang gebracht werden muss.

Wir sollten uns daran erinnern: Klimaschutz ist vor allem ein wichtiges regionales Thema, mit dem sich der Landkreis bereits im Jahr 2018 intensiv beschäftigte und Ende Oktober letzten Jahres ein regionales Klimaschutzkonzept durch den Kreistag verabschiedete. Das aktuelle Klimaschutzkonzept kann man von der Landkreis-Homepage downloaden.

Dieses Klimaschutzkonzept enthält im Wesentlichen alles, was für den Klimaschutz wichtig ist:  Treibhausgasneutralität bis 2040, Reduzierung der CO2-Emission, Nutzung von erneuerbaren Energien, Reduzierung des Energiebedarfs und vieles mehr. Es ist deshalb wichtig, dass wir uns die Ziele und die Bedeutung des Klimaschutzes vor Augen führen, damit der Klimaschutz von jedem von uns als Beitrag zur Natur soweit wie möglich gelebt wird.

Denn die Grundlagen für den aktiven Klimaschutz sind bereits vorhanden, wichtig ist: Mit dem vorhandenen Wissen und unserem Handeln kann Klimaschutz gelebt werden und das Klimaschutzprogramm auf allen Ebenen erfolgreich durchgesetzt werden.

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.