Zum Inhalt springen
Landtag-Besuch SPD-Stadtbezirk Hedemünden Foto: Kurt Koppetsch

23. Juni 2019: SPD-Stadtbezirk Hedemünden besucht den Niedersächsischen Landtag

Früh um 6.01 Uhr, am 21. Juni 2019, ging es vom Bahnhof Hedemünden los!

14 Mitglieder des SPD Stadtbezirk Hedemünden hatten sich zu dieser frühen Stunde am Bahnhof Hedemünden eingefunden, um auf Einladung von unserem Landtagsabgeordneten Gerd Hujahn nach Hannover zum Niedersächsischen Landtag zu fahren.

Pünktlich um 9.00 Uhr wurden wir von einer netten Dame (Bedienstete des Landtages) vor dem Landtag begrüßt. Nach Verteilung der notwendigen Besucher-ausweise wurde uns wissenswertes über den Landtag nähergebracht.

Danach konnten wir live die Diskussion über den Bürokratieabbau und die Endlagersuche im Landtag verfolgen.

Zur anschließenden Diskussion mit den Abgeordneten, angemeldet hatten sich je ein Vertreter aller im Landtag vertretenden Parteien, wurden wir von Volker Senftleben, SPD-Abgeordneter aus dem Wahlkreis 23, Alfeld, begrüßt. Gerd Hujahn konnte leider an dem Termin nicht teilnehmen, da er in einer nicht verschiebbaren Familienangelegenheit nicht in Hannover war. Weitere Abgeordnete erschienen leider nicht.

Volker Senftleben ist selbst, neben seinem Landtagsmandat, Bürgermeister in seinem Wahlkreis und kennt daher die Probleme kleiner Kommunen sehr genau. So wurde über Ausbaubeiträge, den Ausweis bzw. der Umsetzung von FFH-Gebieten in nationales Recht, Windenergie und die SPD diskutiert.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen ging es mit der Bahn zurück nach Hedemünden, wo die Gruppe um 17.00 Uhr wieder ankam.

Organisiert hatten die Fahrt Hannelore und Udo Bethke. Herzlichen Dank an Euch beide!

Kurt Koppetsch

SPD-Stadtbezirk Hedemünden

Vorherige Meldung: Pressemitteilung: CDU und SPD fordern ein Zukunftskonzept für Hann. Münden

Nächste Meldung: Beschluss der Mitgliederversammlung zur Kita-Situation in HMÜ

Alle Meldungen