Zum Inhalt springen

19. Dezember 2019: Neues Grün für die Stadt

Pressemitteilung der SPD-Fraktion im Stadtrat von Hann. Münden: "Neues Grün für die Stadt"
Dass intensiven Nachhaken und Erinnern in Ausschüssen und Pressemitteilungen im wahrsten Sinne des Wortes auch Früchte tragen können, zeigt das Nachpflanzen der Bäume im Bahnhofsviertel“, so Dr. Atzert, Fraktionsvorsitzender der SPD im Mündener Stadtrat. Lob und Dank sei der Mündener Stadtverwaltung geschuldet für die Umsetzung dieser Maßnahme.
Joachim Atzert Foto: Foto Schmook
Joachim Atzert

Dass intensiven Nachhaken und Erinnern in Ausschüssen und Pressemitteilungen im wahrsten Sinne des Wortes auch Früchte tragen können, zeigt das Nachpflanzen der Bäume im Bahnhofsviertel“, so Dr. Atzert, Fraktionsvorsitzender der SPD im Mündener Stadtrat. Lob und Dank sei der Mündener Stadtverwaltung geschuldet für die Umsetzung dieser Maßnahme.

Den Wunsch der SPD, Weiß- und Rotdorn zu pflanzen, der einst Wilhelm- und Beethovenstraße auf ganzer Länge säumte, habe die Stadtverwaltung leider nicht umsetzen wollen. Gleichwohl, jetzt empfange die Beethovenstraße nicht nur die vom Bahnhof kommenden Touristen wieder mit einem freundlichen, dem Stadtbild angepassten Erscheinungsbild. Dank sei auch den Anwohnen gesagt, die schon seit Jahren die Baumscheiben in Eigenregie reinigten und auf eigene Kosten Blühpflanzen setzten und dies in Zukunft auch weiterhin tun wollten.

Großer Dank gelte auch den Mitarbeitern der Kommunalen Dienste, die trotz der Schwierigkeiten vor Ort durch parkende Autos, gute Arbeit leisteten. Die SPD-Fraktion hofft nun, dass ihr Antrag auf Prüfung weiterer Standorte für Neupflanzungen z.B. in der unteren Lange(n) Straße wie auch das Aufstellen weiterer Fahrradständer in der Altstadt bald umgesetzt werde.

Vorherige Meldung: Senioren mobil - Sicher ans Ziel

Nächste Meldung: Wege aus der Haushaltsmisere - besondere Situation Hann. Mündens muss endlich Berücksichtigung finden

Alle Meldungen