Zum Inhalt springen

5. März 2020: Thomas Baake für 40 Jahre geehrt!

Frederick Rudolph, 1.Vorsitzender des SPD-Stadtbezirks Hemeln, bedankte sich auf der Jahreshauptversammlung recht herzlich bei dem Genossen Thomas Baake für dessen 40 Jährige Parteizugehörigkeit und –treue. In einer kurzen Laudation berichtete Rudolph über parteipolitische sowie kommunalpolitische Aktivitäten des Jubilars.
JHV SPD Stadtbezirk Hemeln Foto: Günter Riemann
Frederick Rudolph (1.Vorsitzender), Rolf Klinner (Kassenwart), Thomas Baake (Geehrter und Schriftführer) + Dirk Wedekind (Stellv. Vorsitzender)

So war Thomas Baake nach seinem Eintritt in die Partei bereits 1983 Gründungsmitglied des SPD-Stadtbezirks Hemeln, wo er 4 Jahre als Beisitzer agierte, ehe er 2001 die Funktion des Schriftführers und Pressewartes übernahm. Weiterhin fungierte er einige Jahre als Beisitzer im UB-Vorstand Göttingen und somit auch stimmberechtigtes Mitglied der SPD-Kreistagsfraktion. Seit 2016 ist er Beisitzer im Vorstand des SPD-Ortsvereins Hann. Münden und Mitglied der SPD-Stadtratsfraktion. Kommunalpolitisch engagiert er sich für die SPD seit 1983, fast 34 Jahre, als Ortsratsmitglied des Ortsrats Hemeln und ist hier seit 2001 Stellv. Ortsbürgermeister. Ab 1996 war er 8 Jahre Kreistagsabgeordneter des Landkreises Göttingen. Der Zweckverbandsversammlung der Kreis-u. Stadtsparkasse Münden, der er von 2011 - 2014 als Vorsitzender vorstand, gehört er ebenfalls seit 1996 an.

Als kleine Anerkennung und Dank überreichte Rudolph Baake eine „Dankes-Urkunde“ des SPD-Stadtbezirks Hemeln sowie ein kleines Präsent. Die Ehrennadel mit Urkunde der Partei hatte er bereits auf dem Neujahrsempfang des SPD-Ortsvereins Hann. Münden überreicht bekommen.

Stadtbezirksvorsitzender Rudolph war erfreut, dass er neben den örtlichen Parteimitgliedern und einigen Gästen auch die Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Hann. Münden Gudrun Surup recht herzlich begrüßen konnte. Über die große Resonanz der Hemelner Genossen*innen an diesem Abend zeigte er sich hoch erfreut. In seinem Jahresbericht ging er kurz auf die Geschehnisse des abgelaufenen Jahres ein und hier im Besonderen auf die Europawahl, das 150 Jährige Bestehen des Ortsvereins Hann. Münden und die Info-Veranstaltung mit Umweltminister Olaf Lies und dem Landtagsabgeordneten Gerd Hujahn im Hemelner Dreschschuppen.

Kassenwart Rolf Klinner konnte den Anwesenden einen soliden Kassenbestand präsentieren, was im Anschluss hieran Kassenprüfer Peter Gründler nur zu gern bestätigte.

SPD-Stadtratsmitglied Dirk Wedekind berichtete der Versammlung u. a. über folgende aktuelle Themen:

Das Haushaltsdefizit 2020 beträgt trotz Neuberechnung der Verwaltung aktuell immer noch 1,67 Mio. Euro. Sollte der Verwaltung der Stadt Hann. Münden kein schuldenfreier Haushaltsentwurf für 2020 gelingen, müsste erneut ein Haushaltssicherungskonzept aufgestellt werden.

Weiterhin sprach er kurz das Projekt der interkommunalen Zusammenarbeit zwischen Hemeln und Reinhardshagen an.

Die OV-Vorsitzende Gudrun Surup berichtete über die Vorbereitungen zu den im Jahr 2021 anstehenden Wahlen auf kommunaler- und auf Bundesebene. Weiterhin berichtete sie als Kreistagsabgeordnete u.a. über den Sachstand der Erstellung des neuen Regionalen Raumordnungsprogramms und über finanzielle Zuweisungen an die Stadt Hann. Münden.

SPD-Stadtratsmitglied Nortrud Riemann nahm Stellung zu den Themen: „fridays for future“ und deren Wunsch zur Ausrufung des Klimanotstands in Hann. Münden sowie der Neubesetzung der ehrenamtl. Funktionen des städtischen Umweltpflegers und die der neu geschaffenen Stelle des städtisch. Klimaschutzbeauftragten.

Ortsratsmitglied Thomas Baake berichtete über Aktivitäten und Themen des Ortsrats. U. a. ging er auf den aktuellen Stand der Breitbandversorgung für Hemeln sowie den aktuellen Stand des geplanten Neubaugebiets in Hemeln ein.

Zum Thema Bürgermeisterwahl in Hann. Münden betonte er, dass es ihm äußerst wichtig sei, dass ein/eine Kandidat/in gefunden wird, der/die über eine ausreichende fachliche Kompetenz für dieses Amt verfügt!

Rudolph bedankte sich zum Schluss bei seinen Vorstandskollegen für die gute Zusammenarbeit, den Helferinnen und Helfern für ihr Engagement sowie bei den sozialdemokratischen Wahlhelfern des letzten Jahres für ihren Einsatz.

Vorherige Meldung: SPD - Frühstück in Lippoldshausen

Nächste Meldung: Mitgliederbrief zur gegenwärtigen Situation

Alle Meldungen